DDR.

ERWACHSEN WERDEN IST SCHWER

ddr-Erwachsen sein

Beseelt nach dem Wunsch auf Freiheit.

Auf dem Weg ihres Erwachsenwerdens ereignen sich viele Dinge, die ihr Leben prägen. Der Weg dahin ist schwer. Sie durchlebt viele schwierige Dinge. Sie ist dem Alkohol angetan, wie auch den Männern.

Erst als sie die Liebe kennen lernt, merkt sie, dass es noch mehr im Leben gibt. Immer mit dem Wunsch in den Westen zu gehen, gibt sie sich kaum eine Chance glücklich zu sein… Dieses Buch ist eine Erzählung im tagebuchähnlichen Stil aus den Augen der gerade 18 Jahre gewordenen Maria, welche die letzten Jahre ihrer Jugend in der DDR schildert.

Alkoholexzesse und eine Vielzahl an sexuellen Männerbekanntschaften werden mit persönlicher Hingabe erzählt, was stellenweise in einem extrem erotischen Reigen einhergeht. Beseelt nach dem Wunsch auf Freiheit, möchte Maria in den Westen fliehen, um dort ein Leben ohne Kontrolle durch den sozialistischen Staat zu führen…

Informationen zum Buch:

Hinweis:

Print-Ausgaben sind grundsätzlich von der Spenden-Aktion ausgeschlossen, da diese Bücher bei externen Anbietern erworben werden.            

Kategorien: Ebooks & Taschenbücher, Lebenslinien

feder-1
feder-3

168 Seiten

Hinweis:  Sie werden zu einem externen Anbieter weiter geleitet.


‚DDR – Erwachsen werden ist schwer‘ behandelt das Thema Zeitgeschichte der DDR, aus Sicht der Autorin Manuela Polaszczyk. Es befasst sich mit der Geschichte eines Mädchens, welches in der DDR aufgewachsen ist.

Teenager in der DDR

manuelapolasczcyk
finger-1
arrow-27a
arrow-27a
arrow-27a Kopie
finger-1
Zur Kasse